Portraitfoto: Britt Schilling

07.07.20 Freiburg

Waldsee

 

 

 

 

 

Das famose Quarantäne Quartett (eine Initiative zu Kulturgrundversorgung) geht über die Ziellinie und feiert im Waldsee Open Air. Und ich darf auch beim ein oder anderen Lied mitspielen. 

A C H T U N G :

R E S E R V I E R E N über die Homepage vom Waldsee

 

Am Start:

Schroeder (dr), Bella Nugent (voc, git), Schaps (voc, git), Konrad Wiemann (bass), Jan Fischen (bass, git), Michael Strobel (voc, git), Dirk Wochner (keys), SB (voc, git, harp)

 

19.07.20 Freiburg

Babeuf

Das Lied zum Sonntag Vol. 27

 

#infreiburgzuhause Livestream 

Gastgeber: Sascha Bendiks

Gäste: 

SKIAA

Danny McClelland

 

 

22.07.20 Lauchheim 73466

Schloss Großlaupheim

Nacht der Poeten

SWR 2 Radioaufzeichnung

 

Moderation: Jess Jochimsen

Gäste:

Kirsten Fuchs

Volker Keidel

Thomas C. Breuer

Musik: SB

 

23.07.20 Lauchheim 73466

Schloss Großlaupheim

Nacht der Poeten

SWR 2 Radioaufzeichnung

 

Moderation: Jess Jochimsen

Gäste:

Katinka Buddenkotte

Dagmar Schönleber

Sven Kemmler

Musik: SB

 

25.07.20 Freiburg

Vorderhaus / Hofkultur in der Fabrik

 

Deutschmann —

Jochimsen —  

Bendiks 

 

"Tag der geschlossenen Tür"

 

W.A.I.T.S.

Waltzes And Innocent Trash Songs 

 

Pressetext:

 

Schlagn se zu,

Kommse näher,

Kommse rein!

 

Da passiert was — denn mit Stimme, Gitarre, Akkordeon, Casio-Keyboard und Schlagzeug spielen der Rock Afficionado Bendiks und der zu Unrecht unter Jazzverdacht stehende Schroeder Liedgut von Tom Waits.

 

Hier wird nicht souverän und leutselig gecovert, sondern um jedes Lied gekämpft. Gelegentlich mit deutschem Text, auf jeden Fall mit neuen Interpretationen und vereinzelt um Stücke, die gar nicht von Tom Waits sind (die er nur vergessen hatte, selbst zu komponieren).

 

2 Leute sind eine Band — das ist kühn und zum Glück sind die beiden sich oft uneinig, schmeißen mit Klängen um sich, mal intim und brüchig, mal auf die12. Dazwischen ist Raum für erlesene Tresenweisheiten und fast gelogene Hau-Ruck-Geschichten.

Es ist eben nicht nur ein Spiel, es geht um alles: Durst, Heimweh, Sentimentalitäten jeder Art, sowie der unerfüllte Traum, einmal mit Orla O`Shea auszugehen (die „Rose Of Tralee“ des Jahres 2004).

 

Kommse näher,

Kommse rein!

Oder wollnse doch n Ehering?

 

Sascha Bendiks — Gesang, Instrumente

Schroeder — Schlagwerk