Nächste Konzerte

12.11.20 Gießen

Stadttheater Gießen / taT

 

P R E M I E R E 

 "Die Geschichte meiner Einschätzung am Anfang des dritten Jahrtausends"

von PeterLicht

 

Schauspiel: David Mohrbach

Musikalische Leitung und Livemusik: SB

Regie: Lukas Goldbach

 

 

22.11.20 Gießen

Stadttheater Gießen / taT

 

 

 "Die Geschichte meiner Einschätzung am Anfang des dritten Jahrtausends"

von PeterLicht

 

Schauspiel: David Mohrbach

Musikalische Leitung und Livemusik: SB

Regie: Lukas Goldbach

 

 

04.12.20 Gießen

Stadttheater Gießen / taT

 

 

 "Die Geschichte meiner Einschätzung am Anfang des dritten Jahrtausends"

von PeterLicht

 

Schauspiel: David Mohrbach

Musikalische Leitung und Livemusik: SB

Regie: Lukas Goldbach

 

 

17.12.20 Gießen

Stadttheater Gießen / taT

 

 

 "Die Geschichte meiner Einschätzung am Anfang des dritten Jahrtausends"

von PeterLicht

 

Schauspiel: David Mohrbach

Musikalische Leitung und Livemusik: SB

Regie: Lukas Goldbach

 

 

20.12.20 Freiburg

Babeuf

Das Lied zum Sonntag Vol. 29

 

Gastgeber: SB

Gäste: Annett Kuhr und ENGIN. und Matt Woosey

 

 

31.12.20 Gießen

Stadttheater Gießen / taT

 

 

 "Die Geschichte meiner Einschätzung am Anfang des dritten Jahrtausends"

von PeterLicht

 

Schauspiel: David Mohrbach

Musikalische Leitung und Livemusik: SB

Regie: Lukas Goldbach

 

 

"... Ein wilder Ritt durch die Rockgeschichte mit Ausflügen in Tango, Polka, Boogie oder Disco, bei dem es immer wieder verrückte Medleys und Slapstick-Eimlagen  gibt. Musik-Satire auf höchstem Niveau."

Badische Zeitung Kritik "IN TEUFELS KÜCHE — TEIL 2" 20.03.17
by Marion Klötzer
ITK2 BZ 20.3.17—Original.pdf
Adobe Acrobat Dokument 510.1 KB

 

"Die zwei Anzugträger reiten im Parforceritt durch die Musikgeschichte, lassen nichts und niemanden aus und fangen sich dabei immer wieder gegenseitig ein: Höneß mit einem extrem trockenen Humor, Bendiks mittels körperlicher Exzesse, bei denen am Ende auch schon mal das Hemd aufgerissen werden muss. Und das Schöne daran ist: Beide können auch über sich selbst lachen... Musik-Satire vom Feinsten."

Weinheimer Nachrichten "IN TEUFESL KÜCHE — TEIL 2" 21.11.17
Hemsbach 19.11.17.jpg
JPG Bild 684.5 KB

 

"Ein ganz besonderer, innovativer Abend."

Gießener Anzeiger_IN TEUFELS KÜCHE_02.10
JPG Bild 752.2 KB

 

"Auch wenn man kein Kenner der Rockgeschichte ist, amüsiert man sich in «Teufels Küche» bestens. Zum Lachen sind mindestens die Persiflagen auf die Böse-Buben Attitüden und einnehmend der Gesang und das Charisma von Sascha Bendiks. Und sehr beeindruckend ist die Virtuosität von Pianist Simon Höness. Er wurde von seinem Compagnon zum Glück des Kleinkunstpublikums aus den Tiefen des Jazz errettet."  Appenzeller Volksfreund

 

In Teufels Küche — Teil 2 in CH-Appenzell, 8.2.20 -> Appenzeller Volksfreund